Kooperation der Grundschule mit FLEG (Amt für Familie und Jugend)

 

Der Fachdienst für Lern- und Entwicklungsauffälligkeiten (Amt für Familie und Jugend)

kooperiert in enger Zusammenarbeit mit dem Staatlichen Schulamt und den Grund-schulen im Landkreis Eichstätt.

 

Die Mitarbeiter von FLEG…

 

  • … bieten fachspezifische Beratung für Eltern und Lehrkräfte an. Dazu gehört die Aufklärung über Ursachen von Lern- und Leistungsstörungen sowie Auffälligkeiten im sozial/emotionalen Bereich und Tipps zum Umgang damit.
  • … vermitteln Kindern mit Schwierigkeiten im Lernbereich lerntherapeutische Unterstützung im Umfang von 20 Stunden. Diese kann in Einzelförderung oder in Zweiergruppen (sog. Lerntandems) entweder nach Absprache direkt an der Schule oder nachmittags in einer lerntherapeutischen Praxis stattfinden.
  • … bieten für Kinder mit Auffälligen im sozial/emotionalen Bereich Soziale Gruppen-trainings zur Förderung der Sozialkompetenzen an. Diese Trainings finden an der Schule statt und dauern (je nach Konzept des Trägers) 7-16 Wochen.
  • … bieten auf Wunsch oder bei Bedarf auch Vermittlung an weiterführende Hilfe- und Beratungsangebote des Amtes für Familie und Jugend.

 

Als freiwilliges Angebot niederschwelliger Hilfen für Kinder, Eltern und Lehrkräfte ist es Ziel des Fachdienstes und seiner Kooperationspartner Kinder mit Auffälligkeiten im Lern- oder sozial/emotionalen Bereich vor dem Eintritt einer seelischen Behinderung abzufangen und ihnen frühzeitig Förderung und Unterstützung zukommen zu lassen, um nachfolgende Entwicklungsauffälligkeiten zu vermeiden

Login Form

Free Joomla templates by L.THEME